Themenbereiche

Samstag, 23. Februar 2013

ElsterFormular - De-/Neu-Installation von ElsterFormular

Zitat aus einer offiziellen Antwortmail des ELSTER-Callcenters zum Thema

De-/Neu-Installation von ElsterFormular

"- Speichern Sie vorab bitte alle Eingaben im Elster Formular (über Datei - Speichern unter, z.B. in den Ordner: ...Eigene Dokumente!); nicht im Programmverzeichnis von Elster Formular!

- Schließen Sie bitte danach das Elster Formular Programm komplett!
- Deinstallieren Sie bitte alle Ihre älteren oder fehlerhaften Versionen von

Elster Formular über die Systemsteuerung im Windows komplett ohne die Anwendungs- und Konfigurationsdateien des Programmes beizubehalten!!!

- Installieren Sie bitte im Anschluss die derzeit aktuellste Programmversion 14.0.0 - rev. 10960 über https://www.elster.de/elfo_down.php neu!

Achtung!

Beachten Sie bitte auch unbedingt hierbei die unterschiedlichen Varianten von Elster Formular (Elster Formular für Privatanwender, Elster Formular für Unternehmer/Arbeitgeber und Elster Formular im Gesamtumfang) und deren unterstützte Formulare!

Wichtige Hinweise zur De-/Neu-Installation und zur Nutzung!

Zur De-/Neu-Installation und zur Ausführung von Elster Formular auf Ihrem Rechner sind mindestens lokale Administrator Rechte unbedingt erforderlich (Rechtsklick auf die Setup-Datei - "als Administrator ausführen")!

Es reicht nicht, mit einem Administratorkonto angemeldet zu sein. Dieses ist darauf
zurückzuführen, dass diese Rechte von den "neuen" Windows-Betriebssystemen vorgegeben werden.
Elster Formular wurde daher mit der Umsetzung auf Windows Vista; Windows 7 und Windows 8 konsequent in einem so genannten Multi-User-Umfeld programmiert.

Bei der Installations-/Updateprüfung kann nicht unterschieden werden, welche
Rechte der Anwender nun hat. Dies hat zur Folge, dass auch Betriebssysteme
betroffen sind, für die bisher keine Admin-Rechte notwendig waren
(z.B. Windows XP mit SP3).

Unter Umständen sollte auch ein Anti-Virenprogramm für die Zeit(!) der De-/Neu-
Installation und des Sendevorganges deaktiviert werden.
Bitte vergessen Sie nicht, das Anti-Viren Programm nach erfolgreicher Beendigung
der Neu-Installation von Elster Formular wieder zu aktivieren."

Freitag, 8. Februar 2013

ElsterFormular - CD in der Version 14.0.0.10960 erschienen

Hallo!

In den Finanzämtern kommen dieser Tage [08.02.2013] die CDs des Softwareprogramms ElsterFormular an und können dort abgeholt werden.

Stand der ElsterFormular Version auf CD: 14.0.0.10960

Unter Neuigkeiten auf der ElsterSeite kann immer nachgelesen werden, welche Version derzeit als Download aktuell ist.

ElsterFormular CD Cover Vorderseite

ElsterFormular CD Cover Rückseite

ElsterFormular CD Version: 14.0.0.10960

Sollte die Autostart-Funktion am PC aktiviert sein, kommt dieses Bild:

ElsterFormular installieren von der CD
Auf Weiter klicken
ElsterFormular installieren
Passenden Installationsumfang auswählen

Freitag, 1. Februar 2013

ELSTER - Falsche Steuerbescheide mit Viren im Umlauf

Sie kommen seriös daher, verbreiten aber Viren: gefälschte E-Mails von Kriminellen, die sich als Finanzamt ausgeben. Im Anhang wird angeblich der Steuerbescheid mitgeschickt.

Kiel. Internetnutzer müssen sich derzeit vor E-Mails in Acht nehmen, in denen Spammer sich als Finanzamt ausgeben. Statt des angekündigten Steuerbescheids enthält die ZIP-Datei im Anhang der Mail jedoch Schadcode, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die Schädlinge würden zurzeit nicht von allen gängigen Virenschutzprogrammen erkannt.

Schon in der Vergangenheit seien wiederholt vermeindlich behördliche Mitteilungen mit Viren verschickt worden, weiß Bernd Carstensen, Pressesprecher des Bundes Deutscher Kriminalbeamter. Doch: "Steuerbescheide werden generell nicht per E-Mail verschickt", erklärt er.

Empfänger sollten die Mails daher sofort löschen und die Datei im Anhang auf keinen Fall öffnen.

Das gilt selbst dann, wenn die Nachrichten von scheinbar seriösen Adressen mit der Erweiterung "@elster.de" kommen. "Im Zweifelsfall kann man auch beim Absender, zum Beispiel dem Finanzamt, anrufen und nachfragen, ob es mit der Mail seine Richtigkeit hat", so Carstensen. Ganz wichtig sei auch, das Anti-Virenprogramm immer auf dem neusten Stand zu halten. "Es gibt auch kostenlose Programme, die sich schnell aktualisieren und innerhalb von einer Woche die neuen Vieren, die im Umlauf sind, erkennen", sagt Carstensen.

Quelle: www.shz.de

- - - - - - - - - -

Sicherheit im Verfahren ELSTER

 

- - - - - - - - - -